Calcium-Substitution

Hauptmenü

Therapeutisches Ziel: Normale Calcium-Konzentration bzw. [Ca] > 1 mmol/l (ionisiertes Calcium)

Dosierung: 10ml Calcium-Glukonat 10% langsam iv.
Cave: Gewebsnekrosen bei paravasaler injektion von Calcium-Chlorid.
Präparatename: Calcium-Glukonat 10% B.Braun, Calciumchlorid 5,5% Baxter.

Anmerkung: Ionisiertes Kalzium wird auch als Faktor IV der Blutgerinnung bezeichnet und ist absolut notwendig für den suffizienten Ablauf der plasmatischen Gerinnung. Eine Konzentration unter 1 mmol/l sollte mit Kalziumchlorid oder Kalziumglukonat substituiert werden.

Fachinfo: Calciumgluconat 10 %Fachinfo: Calciumchlorid 5,5%Mehr unter FAQ: Hypocalcämie